Interview mit Karolina Bihr von Primondo

0

Dieses Interview zum Thema „Recruiting“ führten wir mit Karolina Bihr von Primondo. Sie ist seit 2007 Beraterin im Recruiting & Personalmarketing.Frau Bihr studierte  Politik, Psychologie und Arbeitswissenschaften an der Uni Kassel und war danach bei einem Personaldienstleister beschäftigt.

1. Warum sollte man sich bei Ihnen bewerben?

Wir vereinen die Vielfalt in der Einheit, da wir Primondo-weit sowohl kleine Start-Up Unternehmen aber auch Großunternehmen wie Quelle im Portfolio haben. So findet jeder Bewerber das Arbeitsumfeld, das zu ihm passt und zudem vielfältige Karrierechancen.

2. Aus welchen Fachbereichen sollen die Bewerber kommen?

Wir suchen Studenten und Absolventen der Betriebswirtschaft mit Vertiefung im Marketing, Vertrieb, E-Commerce, Personalmanagement, Controlling und/oder Logistik. Darüber hinaus bieten wir Studenten und Absolventen des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsinformatik, der Psychologie oder von textilorientierten Studiengängen spannende Möglichkeiten. Auch angrenzenden Studienrichtungen sind uns ebenfalls willkommen.

3. Welche Einstiegschancen gibt es bei Ihnen (Praktikum, Direkteinstieg, Diplomarbeit etc.)?

Wir bieten für Studenten Praktika, Abschlussarbeiten und Werkstudententätigkeiten in nahezu allen Bereichen an. Absolventen können entweder direkt einstiegen oder sich für eines unserer Trainee-Programme entscheiden. Primondo-weit gibt es diese in den unterschiedlichsten Gesellschaften in den Bereichen HR, Category Management Mode, Category Management Wohnen, Logistik, Finanzen/Controlling und Marketing/Vertrieb/E-Commerce.

4. Welche Art der Bewerbung bevorzugen Sie?

Ganz klar die Online-Bewerbung. In unserem Karriere-Portal geht das ganz komfortabel: Es genügt schon, sich mit Namen und E-Mail-Adresse zu registrieren, und schon können Sie eine Bewerbungsmappe mit allen Anhängen erstellen. Ein Vorteil auch für Bewerber.

5. Wie sieht für Sie eine ideale Bewerbung aus?

Die ideale Bewerbung verschafft mir ein aufschlussreiches Bild über die Person und deren fachliche Qualitäten. Dazu erfahre ich idealerweise auch etwas über die Motivation, sich bei Primondo zu bewerben.

6. Recherchieren Sie weitere Informationen zu geeigneten Bewerbern im Netz?

Generell vertrauen wir darauf, dass die Bewerber sowohl in den Unterlagen als auch im Gespräch ehrlich sind.

7. Was erwarten Sie von einem Bewerber im Vorstellungsgespräch?

Offenheit und Authentizität. Jemand, der versucht, etwas vorzugeben wird sehr schnell entlarvt. Wir möchten ja die Bewerber möglichst gut kennen lernen. Und gut vorbereitet sollten sie natürlich sein. Wer nicht einmal Namen aus unserem Firmenverbund kennt, hat schlechte Karten.

8. Wie viel Beachtung schenken Sie den Soft Skills eines Bewerbers?

Diese sind uns sehr wichtig, da Bewerber nicht nur fachlich passen müssen. Wie diese ausgeprägt sein sollen, hängt aber natürlich von der jeweiligen Stelle und dem dazugehörigen Team ab. Oft prüfen wir diese vorab in Telefoninterviews.

9. Welche Sprachen muss der Bewerber beherrschen?

Gutes Deutsch und Englisch sind ein „Must“. Sollte es jemanden z.B. zu unserem Spezialversender Afibel nach Frankreich ziehen, ist hier natürlich Französisch Pflicht.

10.Welchen Tipp würden Sie Bewerbern generell geben?

Prüfen Sie vorab, ob Sie auf die Stelle passen, bewerben Sie sich gezielt. Und: Bleiben Sie authentisch!

11. Welche Kriterien würden Sie davon abhalten einen Bewerber einzustellen?

Wenn ein Bewerber fachlich nicht auf eine Stelle passt.

Wir bedanken uns herzlich bei Karolina Bihr für das Interview. Weitere Bewerbungstipps von Primondo finden Sie auf www.primondo.com/karriere

Interview mit Karolina Bihr von Primondo
Bewerte diesen Beitrag
Share.

Schreib einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.